Wanderung des Heimatvereins am 29.12.2007

Am 29. 12. 2007 wanderten ca 30 Mitglieder und Freunde des Heimatvereins Beuern nach Allendorf Lumda. Dieter Schäfer und Harald Klaus hatten als Ziel den Künstlerhof Arnold ausgesucht. Treffpunkt war um 10:00 Uhr bei der Volksbank. Nachdem die Bestellungen für das Mittagessen aufgeben waren führte uns der Weg durch die vereiste Hachenbach und den Treiser Pfad nach Climbach. Von dort ging es weiter durch den Wald bis nach Allendorf. An bestimmten Kreuzungen mussten sich die Wanderer etwas in Form von Getränken stärken. Dann ging wieder alles wie geschmiert. Im Künstlerhof Arnold waren noch die Bilder des in Beuern gebürtigen Künstlers Wilhelm Heidwolf Arnold ausgestellt. Auch konnte man das Atelier und die Handwerksstuben besichtigen. Die Tische im Gastraum des ersten Stockes waren zu unserer Freude sehr schön eingedeckt und wir wurden nett bedient. Nach einem guten Mittagessen und einer guten Unterhaltung traten einige den Heimweg per Auto an. Der harte Kern jedoch marschierte wieder per Fuß nach Beuern. Es wurden viele Witze erzählt und in Climbach gab es einen kurzen Halt für ein Bier im Dorfgemeinschaftshaus. Die Dämmerung war bereits angebrochen als wir gut gelaunt in unserer Heimat eintrafen. (Margitta Handloser)

Bilder von der Winterwanderung des Heimatvereines Beuern.

(zum Vergrößern, bitte klicken)